Tritt ein, mein Bruder

Gästeabende / Clubabende

Wir sprechen nach der Eröffnung und Begrüßung durch den leitenden Meister, in der Regel, bei unserer Loge, der Meister vom Stuhl. Er gibt zumeist die Gesprächsleitung an einen der Brüder, der mit seinem Thema die Diskusion eröffnet.

Es wird über:

die Freimaurerei im Allgemeinen und über gesellschaftliche, kultu­relle und wissenschaftliche Themen gesprochen.

Es wird über teilweise sehr bekannte Logenbrüder aus allen Zeiten gesprochen.
um nur einige zu nennen:
Lessing (Mit Freunden laut Denken)
Mozart (Zauberflöte)
Goethe (Dichter)
Axel Springer (Verleger)
und viele viele Andere

Das Niveau ist ein anspruchsvolleres und die Brüder gehören fast überwiegend zum Bildungsbürgertum

Im Anschluß diskutieren die anwesenden Brüder mit den Gästen. Es werden Erfahrungen ausgetauscht und Gedanken vertieft.

Hierbei sollen die Gäste, in der Regel, Suchende, unsere Logenbrüder kennenlernen. Unsere Brüder möchten die Suchenden kennenlernen. Im gegenseitigen Respekt werden Fragen und Antworten getätigt.

Wir versuchen aus den Ideen und Gedanken Anderer unsere eigene Persöhnlichkeit weiter zu entwickeln.

In der Regel wird nach 2 Std. der Gästeabend geschlossen, da die Brüder und Gäste nicht übermäßig eingespannt werden sollen. Familie und und Arbeit gehen vor unseren Gäste-Treffen. Clubabende finden nur im Bruderkreis statt, in vergleichbarem Aufbau wie die Gästeabende. Die Gästeabende und Clubabende sind ein fester Bestandteil unserer Arbeit.